Schaffer-Quartier

144
Module
stylebox

Das durch eine Wohnungsbaugesellschaft beauftragte Schaffer-Quartier in Pfarrkirchen wurde von der NXTBAU GmbH als Generalübernehmer geplant und erbaut. Die Gebäude bestehen aus insgesamt 144 im Werk vorproduzierten nachhaltigen Holzbaumodulen, davon 62 Ein-Raum Apartments (je 25 m²), 36 Zwei-Raum Apartments (je 50 m²) und 10 Technikeinheiten. Durch die einzigartige Bauweise mit eigens konzipierter Modulbauweise betrug der Zeitraum vom Spatenstich am 03.05. bis zum Bezug der Bewohner am 01.12.2021 nur knappe 6 Monate.

Die hochmodernen Apartments sind teil- und vollmöbliert und für jede Altersgruppe geeignet. Alle Ein-Raum Apartments sind direkt mit Einbauschränken, Bett, Küche sowie einem Flachbildfernseher ausgestattet und haben einen eigenen Balkon. Zwei-Raum Apartments sind mit einer hochwertigen Küche ausgestattet und haben eine geräumige Loggia.

Bei der Realisierung des Schaffer-Quartiers standen unsere Unternehmenswerte für smarten und nachhaltigen Bau natürlich im Vordergrund.

Das gesamte Quartier ist mit smarten Funktionen ausgestattet, was sowohl den Bewohnern als auch den Betreibern das Leben signifikant erleichtert. Die Bewohner können nach belieben ihre Heizung, Lüftung, Beleuchtung und die Jalousien durch die smarten Schalter steuern. Die Funktionen können aber auch über eine App am Tablet oder Smartphone gesteuert werden. Für den Zugang zum Gebäude und den Wohnungen werden RFID Chips mit hochmoderner Sicherheitstechnik als Schlüssel verwendet. Darüber hinaus kann man die Türen mit registrierten Smartphones & -watches öffnen und auf der Gegensprechanlage antworten.

Die Photovoltaikanlage verfügt über einen Batteriespeicher mit intelligenter Steuerung, versorgt die Wärmepumpe und stellt die notwendige regenerative Solarenergie für die Verbraucher in den Apartments. Dadurch sind beide Gebäude Effizienzhäuser und erhalten die KfW 40 Plus Förderung.

Das eigene Mobilitätskonzept zur Optimierung der Stellplatzschlüsselanforderungen an Parkflächen besteht aus E-Bikes und einem E-Auto zum Carsharing, welche den Bewohnern täglich zwei Stunden kostenfrei zur Verfügung stehen. Natürlich werden dies mit der eigens erzeugten Energie aus dem Batteriespeicher geladen.

-> Wir aktualisieren die Projektfotos, sobald die Außenanlagen im Frühjahr begrünt wurden. Abonnieren sie unseren Newsletter um darüber informiert zu werden.

Durch Klick auf die Flagge wird ändert sich die Sprache zu English